Gehaltstafeln für den Fotohandel – 2017

Beschäftigungsgruppen 1-5

  • Die nachstehenden Mindestgehaltssätze gelten für jene Angestellte die die Lehrabschlußprüfung als Fotokaufmann mit Erfolg abgelegt haben
  • die eine kaufmänische Lehrabschlußprüfung bzw. die Kaufmannsgehilfenprüfung mitg erfolg abgelegt und den “ Lehrgang Foto – Film – AV “ erfolgreich absolviert haben.

Für alle übringen Angestellten gelten die Mindestgehaltssätze der Gehaltstafel a)
Allgemeiner Groß- und Kleinhandel

Alle Beträge sind in Euro . Gehaltsgebiet A (B) (Salzburg und Vorarlberg)

Lehrlinge
 
 
1. Lehrjahr
570,00
2. Lehrjahr
720,00
3. Lehrjahr
1020,00
4. Lehrjahr
1070,00
Beschäftigungsgruppe 1
A
B
Ferialangestellte im
1, 2, 3.
Angestelltendienstjahr
1299,00
1332,00
Sonstige Angestellte
1, 2, 3.
Angestelltendienstjahr
1402,00
1436,00
Beschäftigungsgruppe 2
A
B
1. Berufsjahr
1546,00
1571,00
3. Berufsjahr
1546,00
1586,00
5. Berufsjahr
1563,00
1612,00
7. Berufsjahr
1587,00
1636,00
9. Berufsjahr
1684,00
1741,00
10. Berufsjahr
1776,00
1836,00
12. Berufsjahr
1865,00
1927,00
15. Berufsjahr
1999,00
2065,00
18. Berufsjahr
2030,00
2097,00
Beschäftigungsgruppe 3
A
B
1. Berufsjahr
1546,00
1575,00
3. Berufsjahr
1552,00
1600,00
5. Berufsjahr
1645,00
1697,00
7. Berufsjahr
1731,00
1788,00
9. Berufsjahr
1860,00
1922,00
10. Berufsjahr
2041,00
2109,00
12. Berufsjahr
2148,00
2221,00
15. Berufsjahr
2290,00
2367,00
18. Berufsjahr
2329,00
2409,00
Beschäftigungsgruppe 4
A
B
1. Berufsjahr
1647,00
1700,00
3. Berufsjahr
1725,00
1781,00
5. Berufsjahr
1802,00
1862,00
7. Berufsjahr
1998,00
2064,00
9. Berufsjahr
2241,00
2318,00
10. Berufsjahr
2467,00
2550,00
12. Berufsjahr
2613,00
2701,00
15. Berufsjahr
2811,00
2908,00
18. Berufsjahr
2867,00
2964,00
Beschäftigungsgruppe 5
A
B
1. Berufsjahr
3. Berufsjahr
5. Berufsjahr
2480,00
2563,00
7. Berufsjahr
2684,00
2776,00
9. Berufsjahr
2901,00
3000,00
10. Berufsjahr
3079,00
3181,00
12. Berufsjahr
3228,00
3336,00
15. Berufsjahr
3450,00
3567,00
18. Berufsjahr
3519,00
3639,00

Erklärung der Beschäftigungsgruppen

I. Angestellte ohne abgeschlossene Lehrzeit in einem kaufmännischen Lehrberuf sind einzustufen in

Beschäftigungsgruppe 1

Nach Ablauf von drei Angestelltendienstjahren in der Beschäftigungsgruppe 1 erfolgt die Einstufung in das 1. Berufsjahr der ihrer Tätigkeit entsprechenden Beschäftigungsgruppe (2-6).

II. Angestellte mit abgeschlossener Lehrzeit in einem kaufmännischen Lehrberuf sind in die ihrer Tätigkeit entsprechende Beschäftigungsgruppe (2-6) einzustufen.

Für ab dem 1.1.2006 begründete Dienstverhältnisse gilt: Der Angestellte wird weiters in die seiner Tätigkeit entsprechende Beschäftigungsgruppe (2-6) eingestuft, wenn er über eine abgeschlossene Berufsausbildung im gewerblich/industriellen Bereich verfügt und eine dieser Ausbildung entsprechende, fachlich ausgerichtete Tätigkeit im Handelsbetrieb tatsächlich ausübt.

Als kaufmännische Lehrberufe gelten:

a) Vor Inkrafttreten des Berufsausbildungsgesetzes
Kaufmännischer Lehrling (Kaufmannsgehilfe),

b) Nach Inkrafttreten des Berufsausbildungsgesetzes
mit 1.1.1970

Einzelhandelskaufmann / Einzelhandel (mit Schwerpunkten),
Großhandelskaufmann,
Drogist,
Fotokaufmann,
Buchhändler,
Musikalienhändler,
Kunsthändler,
Buch-, Kunst- und Musikalienhändler,
Waffen- und Munitionshändler,
Bürokaufmann,
Industriekaufmann,
EDV-Kaufmann,
Gartencenterkaufmann,

c) Sportartikelmonteur

d) Spediteur

Die abgeschlossene Lehrzeit in einem der genannten kaufmännischen Lehrberufe wird ersetzt:

a) durch den erfolgreichen Besuch einer Handelsakademie im Sinne des § 74 SCHOG oder einer Sonderform derselben im Sinne des § 75 SCHOG;

b) durch den erfolgreichen Besuch einer berufsbildenden höheren Schule im Sinne der §§ 72 und 76   SCHOG oder einer Sonderform derselben im Sinne der §§ 73 und 77 SCHOG, so weit die erworbenen Kenntnisse in der Tätigkeit im Handelsbetrieb Verwendung finden;

c) durch den erfolgreichen Besuch einer allgemeinbildenden höheren Schule im Sinne des § 36 SCHOG oder einer Sonderform derselben im Sinne des § 37 SCHOG;

d) durch den erfolgreichen Besuch einer Mittelschule vor Auswirkung des SCHOG;

e) durch den erfolgreichen Besuch einer Handelsschule im Sinne des § 60 SCHOG oder einer dreijährigen  Sonderform derselben im Sinne des § 61 SCHOG;

f) durch den erfolgreichen Besuch einer zweiklassigen Handelsschule vor Auswirkung des SCHOG und ein  Angestelltendienstjahr;

g) durch den erfolgreichen Besuch einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule im Sinne der §§ 58 und 59 SCHOG, so weit die erworbenen Kenntnisse in der Tätigkeit im Handelsbetrieb Verwendung finden;

h) durch eine erfolgreich abgelegte Lehrabschlussprüfung in einem der genannten Lehrberufe, wenn eine ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung gem. § 23 Abs. 5 BAG erfolgt ist;

i) bei Stenotypisten durch die erfolgreich abgelegte Handelskammerprüfung über 150 Silben in der Minute;

j) durch eine dreijährige praktische Angestelltentätigkeit.

Als erfolgreicher Besuch einer Schule gem. lit. a) bis g) gilt ein solcher im Sinne des § 2 der Verordnung BGBl.Nr. 214/89.

Beschäftigungsgruppe 2
Angestellte, die einfache Tätigkeiten ausführen

z.B.
a) Im Ein- und Verkauf:
Verkäufer, so weit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind,
Angestellte mit einfacher Tätigkeit im Einkauf, so weit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind

b) Im Lager und Logistik:
Angestellte, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind,

c) Im Büro und Rechnungswesen:
Angestellte mit einfacher Tätigkeit in der Buchhaltung,
Kalkulation,
Lohn- und Gehaltsverrechnung,
Fakturierung
Schreibkräfte, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind.
Rezeption, Empfang
Kassiere, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind.
d) In der Datenverarbeitung:
Datenerfasser
Hilfsoperator
Hilfskräfte in der Datenverarbeitung
Technische Hilfskräfte
Techniker in Ausbildung
Bedienungspersonal an Hilfsmaschinen

e) Im technischen Dienst:
Telefonisten, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind,
Techniker in Ausbildung
Fuhrparkbetreuer
Angestellte in der Dekoration, soweit sie nicht höher einzustufen sind
Angestellte im technischen Kunden- oder Betriebsdienst, soweit sie nicht höher einzustufen sind

Beschäftigungsgruppe 3
Angestellte, die auf Anweisung schwierige Tätigkeiten selbstständig ausführen

z.B.
a) Im Ein- und Verkauf:
Erste Verkäufer,
Verkäufer mit besonderen Fähigkeiten, z.B.

a) Verkäufer, die regelmäßig Verkaufsgespräche in einer Fremdsprache  führen, wobei in gemischtsprachigen Gebieten die heimischen Sprachen nicht als Fremdsprachen gelten,
b) Verkäufer, bei deren Aufnahme Fremdsprachenkenntnisse gefordert werden,
c) Fahrverkäufer, die neben der Zustelltätigkeit regelmäßig Verkaufsgespräche führen und inkassieren bzw. an Stelle des Inkassos entsprechende Verkaufsabrechnungen durchführen.
Verkäufer, die in einem Geschäft überwiegend allein tätig sind (auch dann, wenn sie einen Lehrling ausbilden),
Ein- und Verkaufsangestellte im Großhandel mit Drogeriewaren,
EDV-Fachverkäufer
Filialleiter, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind,
Leiter von Abteilungen, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind
Verkäufer, die entsprechend ihrer Aufgabe den Filialleiter in erheblichem Ausmaß vertreten
Kassiere mit Kassenaufsichtsverantwortung, sowie sie nicht höher einzustufen sind
Kassiere an Sammelkassen
Außendienstmitarbeiter im Ein- und Verkauf, soweit sie nicht in die Beschäftigungsgruppe 4 einzustufen sind
Verkäufer, die aufgrund  des Lehrvertrags für die Lehrlingsausbildung verantwortlich sind und die Ausbildnerprüfung absolviert haben
Angestellte im Einkauf, die im Rahmen allgemeiner Richtlinien selbstständig Angebote einholen und/oder bearbeiten, Waren bestellen oder nach vorangegangenen Dispositionen abrufen,  einschließlich der Überwachung von Fristen, Terminen und Konditionen

b) Im Lager und Logistik:
Lagererste, wenn mehrere Arbeitnehmer im Lager beschäftigt sind,
Kommissionäre,
Selbstständige Expedienten
Angestellte mit entsprechendem Verantwortungsbereich in der Logistik

c) Im Büro- und Rechnungswesen:
Angestellte in der Buchhaltung, die mit der Führung von Konten betraut sind
Kalkulanten,
Statistiker,
Angestellte, die eine Registratur oder ein  Archiv selbstständig führen,
Sachbearbeiter,
Fakturisten
Ladenkassiere in Selbstbedienungsläden
Kassiere, die auch mit buchhalterischen Arbeiten beschäftigt sind
Rechnungsprüfer
Lohn- und/oder Gehaltsverrechner,
Zolldeklaranten / Frachttarifeure
Reklamationsbearbeiter
Angestellte, die den Schriftverkehr bzw. Korrespondenz überwiegend nach allgemeinen Angaben durchführen
Angestellte, die überwiegend fremdsprachigen Schriftverkehr nach Vorlage durchführen

d) In der Datenverarbeitung:
Datenerfasser mit Sachbearbeiterfunktion
Arbeitsvorbereiter,
Operator
Anwendungsbetreuer (Helpdesk/Support)
EDV-Techniker
Assistenten der Berufe der höheren Beschäftigungsgruppen im Bereich der Datenverarbeitung
Programmierer, soweit sie nicht in eine höhere Beschäftigungsgruppe einzustufen sind
Internetbetreuer (Webmaster)
Netzwerkbetreuer (-administrator)

e) Im technischen Dienst:
Telefonisten, die regelmäßig Auskünfte in mind. 1 Fremdsprache geben
Telefonisten in Callcentern, die qualifizierte Auskünfte bzw. Beratung geben
Telefonisten mit besonders intensiver Beanspruchung
Dekorateure
Grafiker
Angestellte, die mit der Instandhaltung und Instandsetzung von Betriebsanlagen betraut sind (Haustechniker)
Techniker im Kundendienst
Angestellte, die Maschinen oder technische Geräte vorführen und Bedienungspersonal von Kunden unterweisen
Fuhrparkbetreuer, die für Betriebs- und Verkehrssicherheit, Einsatzbereitschaft und Verfügbarkeit verantwortlich sind

Beschäftigungsgruppe 4
Angestellte mit selbstständiger Tätigkeit

z.B.
a) Im Ein- und Verkauf:
Erste Verkäufer mit selbstständiger Einkaufsbefugnis,
Einkäufer
Erste Sortimenter (Erste Verkäufer) im Buchhandel, die als solche aufgenommen oder ernannt worden sind oder denen ständig mehr als 5 gelernte Buchhändler unterstehen,
Verkäufer von EDV-Systemen
Filialleiter, die selbstständig über Waren,  Lagerhaltung und sonstige Betriebsmittel  Verfügungen treffen, die Warenpräsentation und/oder verkaufsfördernde Maßnahmen durchführen, zur selbstständigen Preisgestaltung oder zur Preisgestaltung im Rahmen allgemeiner Richtlinien berechtigt sind und für die Abrechnung vereinnahmter Geldbeträge Sorge tragen,
Leiter von Großfilialen bzw. von mehreren Filialen, soweit sie nicht in die Beschäftigungsgruppe 5 einzustufen sind
Leiter großer Abteilungen, sofern sie nicht höher einzustufen sind
Außendienstmitarbeiter im Ein- und Verkauf, die schwierige Produktberatungen durchführen und zum Abschluss von Geschäften sowie zur Disposition über Preis und Konditionen berechtigt sind

b) Im Lager und Logistik:
Lager-/Logistikleiter, die für Wareneingang, Lagerhaltung und Warenausgang verantwortlich sind;
Expeditoren im Musikalienhandel

c) Im Büro- und Rechnungswesen:
Selbstständige Buchhalter,
Selbstständige Kalkulanten,
Selbstständige Statistiker,
Hauptkassiere,
Controller
Kassiere, die neben der Kassiertätigkeit die  Abrechnung ausländischer Zahlungsmittel, geldwerter Zahlungsmittel, Kreditkartenabrechnungen und den Verkehr mit Geld- und Kreditinstituten durchführen,
Exportfakturisten,
Fremdsprachige Korrespondenten,
Dolmetscher,
Personalreferenten,
Assistenten des Betriebsinhabers oder der mit der Führung des Betriebes verantwortlich beauftragen Angestellten
Zolldeklaranten, die der Behörde gegenüber verantwortlich sind

d) In der Datenverarbeitung:
Leiter Operating
Systemberater
EDV-Organisator
Datensicherheitsspezialist
Datenbankadministrator/-entwickler
Internetentwickler
Netzwerktechniker
SAP-Berater
Selbständiger Programmierer (Softwareentwickler)
Systembetreuer (Systemanalytiker, -administrator, -entwickler)
EDV-Techniker, die Tätigkeiten von erhöhter Schwierigkeit selbständig durchführen
EDV-Trainer
Webdesigner
EDV-Projektleiter
Technikerausbilder, die ausschließlich mit Ausbildungsaufgaben betraut sind,
Gruppenleiter im technischen Kundendienst, denen bis zu 20 Kundendiensttechniker unterstellt sind,

e) Im technischen Dienst:
Dekorateure, die nach eigenen Entwürfen arbeiten,
Grafiker, die nach eigenen Entwürfen arbeiten,
Sicherheitsfachkräfte
Angestellte im betrieblichen Dienst oder im Kundendienst, die aufgrund entsprechender Ausbildung oder mehrjähriger praktischer Erfahrung selbstständige Tätigkeiten von erhöhter Schwierigkeit zur technischen Überprüfung, Reparatur und Instandsetzung durchführen,
Röstmeister in Kaffeeröstereien,
Leiter der KFZ-Werkstätte in KFZ-Unternehmen
Leiter des technischen Kundendienstes
Einrichtungsplaner, die im Rahmen der Verkaufsberatung die Einrichtung und Ausstattung von Räumen mit Möbeln und Waren der Raumausstattung technisch und kostenmäßig selbstständig planen und gestalten,
Korrektoren in Verlagen
Hersteller in Verlagen


Beschäftigungsgruppe 5
Angestellte mit Dispositions- und/oder Anweisungstätigkeiten, die schwierige Arbeiten selbstständig und verantwortlich ausführen oder
Angestellte, die Tätigkeiten, wofür Spezialkenntnisse und praktische Erfahrung erforderlich sind, selbstständig und verantwortlich ausführen

z.B.
a) Im Ein- und Verkauf:
Selbstständige Einkäufer,
Selbstständige Leiter von im Firmenbuch eingetragenen Zweigniederlassungen im Pharmagroßhandel,
Leiter von Verkaufsabteilungen in EDV-Vertriebsfirmen oder in Großbetrieben
Leiter von mehreren Großfilialen

b) Im Lager und Logistik:
Leiter von Lager- und Logistikbereichen mit Dispositions- und Führungsverantwortung für mindestens 20 Arbeitnehmer
Leiter der Logistik in Großbetrieben
Expeditleiter im Pharamgroßhandel mit Dispositionstätigkeit

c) Im Büro und Rechnungswesen:
Bilanzbuchhalter,
Leiter der Buchhaltung,
Hauptkassiere in Großbetrieben,
Leiter des Kassenwesens,
Betriebsleiter in Großbetrieben
Leiter des Personalwesens
Leiter der Marketingabteilung
Angestellte, die Assistenztätigkeit mit Dispositions- und/oder Anweisungstätigkeit selbstständig und verantwortlich ausführen

d) In der Datenverarbeitung:
Leiter der Systemberatung / -betreuung
Leiter von Programmiergruppen
Leiter einer EDV-Abteilung
Leiter im technischen Kundendienst im EDV-Bereich, denen mehr als 20 Kundendiensttechniker unterstellt sind

e) Im technischen Dienst:
Leiter der Dekoration
Leiter einer KFZ-Großwerkstätte in KFZ-Unternehmen
Leiter eines organisatorisch selbstständigen technischen Kundendienstes,
Leiter eines organisatorisch selbstständigen Fuhrparks, die für Einsatz, Wartung, Instandhaltung der verwendeten Kraftfahrzeuge sowie für alle technisch und verkehrsrechtlich erforderlichen Kontrollen verantwortlich sind,
Leiter von wissenschaftlichen Abteilungen,
Lektoren im Buch-, Kunst- oder Musikalienverlag,
Erste Hersteller im Buch-, Kunst- oder Musikalienverlag

 

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Druck- und Satzfehler vorbehalten